Apovid GmbH

Die Apovid GmbH ist ein OTC System Spezialist im Apothekenwesen. Gemeinsam mit Apothekern entwickelten die Münchner eine Digital Signage Lösung, die Kunden direkt in der Apotheke informiert – unter anderem über aktuelle Angebote und Aktionen. Dieses moderne Marketinginstrument erfordert eine leistungsfähige, zuverlässige und zentral administrierbare Hardware. Die Wahl fiel schließlich auf den Mini-PC Giada F105D aus unserem Sortiment, gepaart mit unseren Services, mit denen wir einen dauerhaften 24/7 Dauerbetrieb effizient sicherstellen können.

Merkmale der Digital Signage Lösung von Apovid

  • Apovid stattet Partnerapotheken kostenfrei mit einer hochwertigen Bildschirm- und Content Management Lösung aus. Auf den verkaufsstrategisch optimal platzierten Monitoren laufen Werbe- und Individualspots in Endlosschleife.
  • Die Monitore des OTC-Systems von Apovid sind im Bereich der sogenannten „Sichtwahl“ montiert: Betreten die Kunden die Apotheke, bekommen sie die Pharmainformationen über ausschließlich rezeptfreie Produkte dort, wo all die „Bestseller“ stehen – im direkten Blickfeld.
  • Daneben können die Apotheken auch individuelle Informationen ausstrahlen. Mit dem OTC-System betreiben Apotheker eine zeitgemäße Digital Signage-Kommunikation, um ihre Kunden direkt in der Verkaufssituation anzusprechen und einen Kaufanreiz am Point of Sale zu setzen.

Dauerbetrieb in Apotheken mit zuverlässigen und kompakten Geräten

Der Wechsel zu Giada erfolgte aus Unzufriedenheit über die zuvor eingesetzte Hardwarelösung “Next Unit of Computing” (NUC). Apovids Projektmanager Tobias Weinzierl sah gravierende Mängel in zwei entscheidenden Punkten:

  1. Zuverlässigkeit: Im professionellen Dauerbetrieb kam es immer wieder zu Ausfällen. Die Folge waren erhöhte Betriebskosten durch teure Serviceeinsätze vor Ort.
  2. Abmessungen: Beim Einbau hinter Monitoren erwies sich die Gerätehöhe der PCs als problematisch.

Auf Basis dieser Anforderungen konnte unser Vertriebsmanager Michael Eder gleich die passende Alternative liefern: Den Mini-PC F105D von Giada. Dieser bietet eine Reihe von Vorzügen, die genau zu dem Bedarfsprofil in der Apotheke passen:

  • Geringer Strombedarf
  • Aktuelle Technologie mit Windows 10 IoT Betriebssystem
    Extrem flache Bauweise (Höhe von nur 30mm, so dass er bequem hinter den Monitor verbaut werden kann)
  • Kompatibilität mit jedem Monitortyp durch HDMI 1.4b, DisplayPort 1.2 und VGA Ausgänge
  • Exzellente Bildqualität durch Full HD und sogar 4K Auflösung
  • Geräuschloser Betrieb durch lüfterlose Konstruktion
  • Zuverlässiger Hochlast-Betrieb durch integriertes Kühlsystem

1.500 Player für 1.200 Digital Signage Apotheken bis 2020

Die Rechner wurden projektspezifisch konfiguriert und dauergetestet geliefert. Apovid musste lediglich ein Software-Image bereitstellen, alles andere erledigten unsere Techniker, indem sie fertig geklonte Rechner an Apovid übergaben. Das spart viel Zeit: Jetzt reichen 15 Minuten für einen Testlauf aus und die Giada-Minis können ihre Arbeit beginnen. Bis 2020 will Apovid bis zu 1.500 Mini-PCs an 1.200 Standorten im gesamten Bundesgebiet betreiben.

„Wir haben in der ganzen Zeit, in der wir die Giada-Player nun für unser OTC-System verbauen, keinen einzigen Ausfall gehabt. Diese Verlässlichkeit ist für unser Geschäft unabdingbar. Mit Concept International haben wir einen Digital Signage Partner an der Seite, der unser Geschäft von Grund auf versteht und die richtigen Produktlösungen im Programm hat – sogar über die herkömmlichen Lebenszyklen hinaus.“

(Tobias Weinzierl, Projektmanager Apovid GmbH)