DT524T Black: All-in-One-PC mit kapazitivem Touchdisplay für Industrie und Produktion

München, 5. Dezember 2019 – Mit dem DT524T Black von DT Research erhalten Fertigungsmaschinen ein Bedienterminal (HMI) in zeitgemäßem Design und Produktionsleiter einen flexiblen und robusten All-in-One-PC. Das 24 Zoll-Gerät mit kapazitivem Touchdisplay arbeitet lüfterlos und ist, bis auf die Anschlüsse auf der Unterseite, nach IP65-Schutzklasse staubdicht, vibrationsfest sowie unempfindlich gegenüber Flüssigkeiten und hoher Luftfeuchtigkeit. Das robuste Aluminium-Chassis misst 350 x 567 Millimeter und ist mit 45 Millimeter äußerst dünn. Das Gehäuse ist EN 60601-1 zertifiziert und kommt damit unter anderem mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln zurecht. Außerdem ist der DT524T Black elektromagnetisch besonders streng zertifiziert. Die Hardware-Ausstattung des Panel-PCs lässt sich dank gesteckter CPU aus der Intel Core-i Serie auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer konfigurieren. Der DT524T Black ist ab sofort bei dem Value Added Distributor Concept International verfügbar.

Aus dem Consumer-Bereich gewohnte Technologie abgestimmt auf die Extreme der Industrie

Der 24″/60cm All-in-One-PC DT524T Black ist zertifiziert nach EN 60601-1 und unterliegt damit einer strengeren EMV-Kontrolle als die sonst übliche CE-Zertifizierung. Das stoßfeste Chassis ist dank Aluminiumlegierung reinigungs- und desinfektionsmittelresistent. Die Front besteht aus stabilen Gorilla-Glas und besitzt einen 10-Punkt-Touchscreen – eine Eigenschaft, die den DT524T Black für aktuelle Bedienoberflächen in Industrie, Fertigung und Maschinensteuerung prädestiniert.

Das entspiegelte Display des DT524T Black leuchtet mit 300 cd/m². Außerdem ist der kapazitive Touchscreen mit dem LED-Panel mittels speziellem Bonding-Verfahren fest verbunden. Der oftmals „milchig“ erscheinende Luftspalt normaler Touchdisplays entfällt und das Bild wird direkt unter dem Finger dargestellt. Diese Eigenschaften sorgen, neben der bequemeren und zeitgemäßen Bedienung mittels Berührung, für eine gute Ablesbarkeit auch in hellen Umgebungen wie Fertigungshallen, und zudem für eine höhere Stabilität des Displays. Industriekunden können zwischen Full-HD- oder 4K-Auflösung wählen, was auch bei kleinteiligen Darstellungen von Betriebsdaten sehr zum Vorteil reicht.

Lückenloser digitaler Workflow ohne Kompromisse

Der DT524T Black ist optional mit einem integrierten RFID-Leser für ein schnelles, chipbasiertes Login ausgerüstet. Dabei können sich nicht nur Mitarbeiter mit Standard-Mifare-Chip oder Chipkarte anmelden, sondern es besteht optional auch die Möglichkeit einen Legic-Ausweis mit erhöhten Sicherheitsfeatures zu lesen. So unterstützt der DT524T Black einen lückenlosen, digitalen Workflow in der Industrie und Fertigung. Der DT524T Black kommt mittels Standfuß auf horizontalen Flächen und Tischen oder über eine handelsübliche VESA-Halterung an Wänden oder Maschinen montiert zum Einsatz. So kann das HMI dort installiert werden, wo es benötigt wird, ohne Kompromisse.

Leistungsstarker Rechenknecht

Das Rechenzentrum des DT524T Black kommt aus der Intel Core-i Familie: Wahlweise in günstiger Dual-Core-Celeron-Variante, die problemlos mit Citrix Xen oder VMware Horizon läuft, oder leistungsorientiert in der QuadCore-i5 oder -i7-Variante. Der Arbeitsspeicher lässt sich je nach Modell auf bis zu 16 GB aufrüsten, der lokale Speicher kommt mithilfe einer SSD auf bis zu 1 TB. Als Besonderheit gibt es CPU-Varianten, welche auch noch mit Windows 7 laufen.

Standardmäßig umfasst der DT524T Black Schnittstellen für Ethernet, WLAN und Bluetooth, vier USB 3.0, zwei USB 2.0 und drei COM Ports. Optional ist eine Frontkamera erhältlich. Das Gerät wird standardmäßig mit dem Betriebssystem Windows 10 IoT Enterprise ausgeliefert. Alternativ kann Windows 7 Pro oder Windows 10 Pro installiert werden. Das Gewicht ohne Standfuß beträgt rund acht Kilogramm.

Durchdachte Stromversorgung für eine hohe Verfügbarkeit

Hinsichtlich der Stromversorgung gibt es optional einen intern verbauten Pufferakku, welcher bei kurzzeitigem Stromausfall einspringt. Auch verfügt der All-in-One-PC über ein angepasstes BIOS mit intelligentem Shutdown im Falle eines Stromausfalls. Als Alternative zum beigelegten Steckernetzteil gibt es das optionale 3-fach Akku-Pack „ACC-001-36“ von DT Research, das über drei Stromausgänge für den DT524T Black und andere Peripheriegeräte verfügt. Hierüber lassen sich zum Beispiel auch Drucker und Messgeräte mit Strom versorgen. So ausgerüstet lässt sich der DT524T Black beispielsweise auch auf einem Wagen mit 2D-Handscanner zur mobilen Wareneingangskontrolle einsetzen.

Mike Finckh, Geschäftsführer Concept International: „HMIs in Industrie und Fertigung erfahren aktuell ein längst überfälliges Facelift: Moderne Bedienoberflächen nähern sich endlich dem Look und der Bedienung von Smartphones an. Traditionelle Panel PCs, die teilweise noch resistive Touchscreens haben, sind da außen vor. Unsere leistungsfähigen und robusten AiO-PCs mit gebondeten, kapazitiven Touchscreens sind die Basis für das HMI der Industrie 4.0.“

Preis und Bezugsquelle

Der DT524T Black ist ab sofort beim VAD Concept International erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beginnt je nach Modell bei 1.580 Euro netto. Systemintegratoren erhalten attraktive Konditionen.