Slide background

Total Preparation Package

Für System Integratoren ist es wichtig, dass Roll-outs sorgenfrei und mit möglichst wenig Zeitaufwand ausgeführt werden. Die Concept International GmbH hat sich auf die Fahnen geschrieben, hier die best-möglichste Unterstützung an ihre Kunden zu geben. Concept konfiguriert z.B. Tablet-PCs und Digital Signage Player projektspezifisch, softwareaktiviert und Burn-in getestet, so dass sie ohne Fachpersonal installiert (z.B. vom Ladenbauer, Lieferant oder Elektriker) werden können. Darüber hinaus können die Geräte termingerecht direkt zum Installationsort geliefert werden. Bei Industrie-PCs oder Signage-Playern können die Installateure die entsprechenden Player gemeinsam mit den Screens aufhängen und verbinden sie lediglich mit dem Stromnetz. Bei der Auslieferung von Tablet-PCs können beschriftete und installierte Geräte direkt an den Einsatzort geschickt werden. Gemeinsam mit dem Systemintegrator wird so ein kosteneffizienter und zeitsparender Rollout-Plan erarbeitet, der für eine problemlose Projektabwicklung sorgt.

Mögliche vorab Konfigurationsmöglichkeiten umfassen beispielsweise:

  • Assemblierung individueller Konfiguration hinsichtlich RAM, HD/SSD, CPU, Wifi/3G Karte
  • Betriebssystem aufspielen
  • Betriebssystem-Lizenzschlüssel eingeben ud aktivieren
  • Konfiguration und Livetest Wifi / 3G Verbindung
  • alle nötigen Updates einspielen
  • Benutzer mit eingeschränkten Rechten anlegen
  • Betriebssystem in den Kioskmode versetzen, Updates deaktivieren
  • im BIOS "Auto-Power-ON" aktivieren (d.h. nach Stromausfall schaltet sich der PC automatisch ein)
  • bestimmte Einschalt- und Ausschaltzeiten definieren
  • Installation kundenspezifischer Software
  • Setzen der vorgegebenen Hardware oder Software-ID
  • Aktivierung Kunden-Software
  • Konfiguration mehrerer Bildschirme an einen Player
  • Einstellung der Screenorientierung(en)
  • Anmeldung Player am Content Management Server (CMS)
  • Installation Device Management Client (Tablet-PCs: Mobile Device Management)
  • Anmeldung am Device Management Server
  • 15 Minuten Burn-In Stresstest
  • Aufkleber mit Konfiguration auf Außenverpackung anbringen
  • Qualitätssicherung: 4 Augen-Abnahme o.g. Punkte
  • Versendung der entsprechenden Stückzahlen termingerecht an die Installationsstandorte

captcha
Neu laden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.